Kleinskulpturen und Tierskulpturen

Hano

 

 

Die Hahn-Skulpturen von 1989 sind frühe Arbeiten von Helga Sauvageot, auf die später abstraktere Skulpturen und Objekte folgen.
Seit sie damals während ihres Bildhauerstudiums den Hahn in der Natur beobachtete, reduzierte sie ihn immer weiter auf das Wesentliche: die Bewegung. Darum ist die Oberfläche heute grob und „blättrig“, voller Ecken und Kanten, die Spuren der
Arbeit sind sichtbar.
Nicht Abbild der Natur sondern Charakter, gepaart mit einem humorvollen Blick auf die Gesellschaft soll wahrnehmbar sein. Dafür versetzt sich die Künstlerin in die Figur, verändert sie spontan, freut sich über Zufälle, hört im entscheidenden Moment auf und findet kreative Lösungen.
Bewegung und unmittelbare Reaktion auf die eigenen Sinne, das ist ein Prozess - ein Suchen und kein Plan.
Thema Mensch und Tier sind Motivation und Inspiration aus der physisch erlebten Außenwelt und aus der Natur.

 

                                                           Philine Sauvageot

 

 

HANO im Park

 

Weitere Tierskulpturen

für den Innen- und Außenbereich

im Atelier, Marienstraße 14 .

 

Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Helga Sauvageot | Plastikerin und Bildhauerin | Karlsruhe | Atelier Sauvageot

Anrufen

E-Mail

Anfahrt